Beitragserhöhung

Die Mitgliedsbeiträge wurden  mit dem Beschluss der Mitgliederversammlung vom 22.August 2014 auf folgende Beträge angehoben:

 

Mitgliedschaft für Einzelmitglieder /Privatpersonen: 25, 00 Euro/ jährlich

Mitgliedschaft für Institutionen/ Vereine: 75, 00 Euro/ jährlich

 

Die Erhöhung wurde einstimmig in der Abstimmung während der Mitgliederversammlung angenommen. Steigende Heiz- und Enegiekosten machten diesen Schritt unentbehrlich.  Wir danken für das Verständnis unserer Mitglieder und wünschen ein erfolgreiches, gesundes neues Jahr!

 

Weihnachtsgrüße

Liebe Mitglieder und Freude!

 

Vieles haben wir 2014 geschafft. Zum einen: Das große DAGS-Symposium, das wir im Oktober in Freyburg durchführten und das wir über ein Jahr lang sorgfältig vorbereitet hatten, wurde zu dem erhofften Erfolg. Zum anderen: Manuela Dietz, die jetzt seit fast einem Jahr als Geschäftsführerin der Jahn-Gesellschaft und als Museumsleiterin in Freyburg tätig ist, hat sich schnell und gut eingearbeitet. Sie setzt sich für uns und unsere Belange überzeugend ein. Zum dritten: Die Führung des Landessportbundes Sachsen-Anhalt steht entschlossen an unserer Seite, das tut uns und der Sache gut.

 

Allen, die uns gewogen sind und die unsere Tätigkeit unterstützen, wünschen wir, das Präsidium der Jahn-Gesellschaft, eine besinnliche Weihnachtszeit und für das neue Jahr 2015 alles Gute.

 

 

Hansgeorg Kling

Präsident der Friedrich-Ludwig-Jahn-Gesellschaft

Der „Jahn-Report“ 39 ist da

Der zweimal im Jahr erscheinende „Jahn-Report“ wartet mit einer kurzweilig zu lesenden Weihnachtsausgabe auf: Die Palette der Hauptbeiträge reicht vom Erforschen der Entstehungsgeschichte der Jahn-Gedenktafel von 1872 (Frank Boblenz) über Einsichten in das DOSB-Projekt „Gedächtnis des Sports“ (Ulrich Schulze Forsthövel) bis zur Würdigung der Leistungen der ISHPEs, der Internationalen Gesellschaft für die Geschichte der Leibeserziehung und des Sports (Annette Hofmann). Breiten Raum nehmen die Berichte über das große DAGS-Symposium in Freyburg, über das Jahn-Turnfest-Wochenende im August und über die gut angenommene Sonderausstellung „Erlebt – erworben – gesammelt“ ein. Mehrere Kurzberichte, darunter der über die Enthüllung des Jahn-Gedenksteins in Oberwerries, drei Buchbesprechungen und die nun schon traditionellen „Notizen“ runden das 40-seitige Heft ab.

 

Informationen: E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 034464/27426

 

Hansgeorg Kling