Hansgeorg Kling, Präsident

Hansgeorg Kling (Jahrgang 1936), Gymnasiallehrer (Studiendirektor) a. D., Studium: Germanistik, Geographie und Politik in Marburg und Wien, 1977-85 Vors. des akademischen Turnbundes (ATB), 1978-82 und 1986-90 Mitglied des DTB-Präsidiums als Bundeskulturwart und Bundespressewart, bis 2008 Vizepräsident des Hessischen Turnverbandes, seit 1992 Vorsitzender des Richard-Wagner-Verbandes Kassel, seit 2008 Präsident der Jahn-Gesellschaft. Zwei erwachsene Kinder, vier Enkel. Hobbys: Wagner-Opern, Bergsteigen, Skilanglauf.

Martin Bertling, Vizepräsident

Martin Bertling (Jahrgang 1944) war nach einer Lehrausbildung in Leuna und dem Ingenieurstudium in Köthen über 25 Jahre in leitender Stellung in der Mineralölindustrie tätig. Auf Grund seines langjährigen Engagements in der Evangelischen Kirche und des Einsatzes in der Bürgerinitiative im Herbst 1989 wurde ihm 1990 das Amt des Bürgermeisters der Stadt Freyburg / Unstrut angetragen, das er drei Legislaturperioden innehatte. Martin Bertling brachte wichtige kommunale Projekte auf den Weg. Er ist Gründungsmitglied des Fördervereins zur Traditionspflege und Erhaltung der Friedrich-Ludwig-Jahn-Gedenkstätten.

Dr. Josef Ulfkotte, Vizepräsident

Josef Ulfkotte (Jahrgang 1952) ist Studiendirektor am Gymnasium Petrinum in Dorsten; Studium der Fächer Sport und Geschichte an der Universität Münster (1973 - 1979); Promotion an der Universität Bremen (2003): Das Turnkonzept Friedrich Ludwig Jahns - Modell und Impulsgeber für die Region?

Wissenschaftlicher Arbeitsschwerpunkt: Friedrich Ludwig Jahn und die Frühgeschichte des deutschen Turnens.

Monika Menzel, Schatzmeisterin

Monika Menzel (Jahrgang 1955) hat nach dem Abschluss der Schule die Qualifikation als Einzelhandelskauffrau erworben. Sie war von 1978-1991 in der Jugendorganisation (FDJ) angestellt und von 1996-2002 sowie seit 2007 als Mitarbeiterin des Kreissportbundes Burgenland tätig. Seit 2002 ist sie Schatzmeisterin des Jahn-Fördervereins bzw. nun der Friedrich-Ludwig-Jahn-Gesellschaft.

Prof. Dr. Ingo Peschel, Mitglied

Ingo Peschel, 1942 geboren in Breslau, aufgewachsen in Franken, Diplom-Physiker, Professor i.R. an der Freien Universität Berlin, in der Jugend Mitglied im TV Fürth 1860, aktiv in der Turnerjugend und im Gerätturnen, im OK für das Deutsche Turnfest Berlin 1987 und für die Gymnaestrada Berlin 1995.

Christian Schwarzer, Mitglied

Christian Schwarzer (Jahrgang 1941) war nach Lehrausbildung und Studium an der TU Dresden 35 Jahre in der Bauwirtschaft tätig. Im Anschluss entwickelte sich sein Interesse an der Sportgeschichte bei Arbeiten an der Chronik seines Sportvereins, der Mitarbeit im zuständigen Landesausschuss des LSB Sachsen-Anhalt und der GutsMuths-Ehrung anlässlich dessen 250. Geburtstages 2009.

Oliver Snelinski, Mitglied

Oliver Snelinski (Jahrgang 1980) wurde am 19. August 2011 von der Mitgliederversammlung in das Präsidium gewählt. An der Berliner Humboldt-Universität studierte er im Lehramt die Fächer Sportwissenschaft, Englisch und Sozialkunde. Er ist Vorsitzender der Deutschen Turnerjugend und seit vielen Jahren aktiver Teilnehmer an den Freyburger Jahn-Turnfesten.

Prof. Dr. Hans-Joachim Bartmuß, Ehrenpräsident

Hans-Joachim Bartmuß (Jahrgang 1928) hatte von 1972 bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand (1993) den Lehrstuhl für Geschichte des Mittelalters an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg inne. Er ist Autor zahlreicher Bücher und wissenschaftlicher Aufsätze zur mittelalterlichen deutschen und europäischen Geschichte. Von 1994 bis 2004 war er Vorsitzender des Friedrich-Ludwig-Jahn-Fördervereins in Freyburg an der Unstrut und Herausgeber der Vereinshefte "Jahn-Report". 2004 wurde er von der Mitgliederversammlung als Ehrenvorsitzender bestätigt, und seit 2008 ist er Ehrenpräsident der Friedrich-Ludwig-Jahn-Gesellschaft.

Manuela Dietz, Geschäftsführerin

Manuela Dietz ( Jahrgang 1982) leitet seit 2014 das Jahn-Museum und ist zudem als Geschäftsführerin der Friedrich-Ludwig-Jahn-Gesellschaft tätig. 2006 bis 2011 studierte Sie Museumswissenschaften in Leipzig und qualifizierte Sie sich zur Referentin für Kulturmanagement und Kulturtourismus.  Während und nach dem Studium arbeitete Sie als Projektmitarbeiterin in der Buchrestaurierung Leipzig GmbH sowie als Kulturpädagogin und Museologin in Museen in Leipzig, Riesa und Syke bei Bremen.