Friedrich Ludwig Jahn: Schöpfer des deutschen Turnens

Der erste Komplex ist Jahns Lebenswerk gewidmet: der Entwicklung einer modernen bürgerlichen Körpererziehung und ihrer Gestaltung als öffentliche Angelegenheit. Für die Traditionspflege des Vereins ist diese Leistung Jahns der wichtigste Anknüpfungspunkt.

Besondere Bedeutung in der Darstellung des Turnens beansprucht Jahns Buch „Die deutsche Turnkunst", das er 1816 gemeinsam mit Eiselen veröffentlichte. Neben Ernst Bernhard Wilhelm Eiselen (1792-1846) war Karl Friedrich Friesen (1784-1814) der bedeutendste Mitstreiter Jahns bei der Entwicklung des Turnens.