Friedrich Ludwig Jahn: Persönliches Leben und Familie

Der zweite Komplex stellt Jahns privaten Lebensweg von seiner Kindheit bis zu seinem Tode dar. Es werden überwiegend Gegenstände aus dem persönlichen Besitz Jahns und seiner Familie gezeigt, u. a. ein Viererschachspiel, ein Notizbuch, Spazierstock sowie Tabakspfeife und -beutel gezeigt. Auch die lange Verlobungszeit und anderes werden. illustriert. Die sechs Jahre Kerker- und Festungshaft werden durch unterschiedliche Dokumente bezeugt. Besonders wertvoll ist das Ölgemälde des Malers Heine.

- 1823 stirbt Jahns erste Ehefrau

- nach dem Freispruch im Jahre 1825 lässt er sich mit seiner zweiten Ehefrau in Freyburg an der Unstrut nieder