Einladung

An den Olympischen Spielen in Tokio 1964 nahm zum letzten Mal eine gesamtdeutsche Mannschaft teil. Darum geht es in dem Film „Die kalten Ringe“, den die Friedrich-Ludwig-Jahn-Gesellschaft e.V. in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt und dem Zentrum deutsche Sportgeschichte am Freitag, 03. September 2021, um 18.00 Uhr im Lichthof der Rotkäppchen-Mumm-Sektkellerei in Freyburg zeigen wird. Einlass mit Sektempfang ab 17.30 Uhr.

Im Anschluss an die Filmvorführung ist eine Podiumsdiskussion vorgesehen, zu der Thomas Grimm (Dokumentarfilmer), Jürgen May (Olympia-Teilnehmer 1964, Leichtathletik) und Christel Felgner (Olympia-Teilnehmerin 1964, Turnen) eigeladen sind. Die Diskussion wird moderiert von Dr. René Wiese / Zentrum deutsche Sportgeschichte Berlin-Brandenburg.

Zur Teilnahme an dieser Veranstaltung laden wir herzlich ein!

Bitte melden Sie sich per E-Mail (buero@jahn-museum.de) oder telefonisch (034464/27426) im Jahn-Museum an. Wegen der Einhaltung des Hygiene-Konzepts kann nur eine begrenzte Zahl von Teilnehmern zugelassen werden.

 

Schreiben Sie einen Kommentar